Day 97: Beständigkeit

Heute geht es um die Einstellung beständig zu sein. Jeden Tag auf’s neue oder zumindest in regelmäßigen Abständen an einer bestimmten Sache arbeiten. Wenn man erfolgreiche Menschen fragt, was einer der wichtigsten Faktoren für ihren Erfolg ist, dann antworten die meisten mit Beständigkeit (eng. persistance), Durchhaltevermögen. Die Eigenschaft jeden Tag, egal was passiert, an den eigenen Zielen zu arbeiten. 

Diese Einstellung habe ich, wenn es um’s Gym geht auf jeden Fall adaptiert. Ich habe mein Ziel im Bezug auf meinen Muskelaufbau vor Augen. Ich bin noch weit davon entfernt, aber ich habe es vor Augen und ich weiß, was ich tun muss, um es zu erreichen. Ich muss beständig sein, um Muskeln aufzubauen. Ich muss in regelmäßigen Abständen mehrmals die Woche ins Fitnessstudio  laufen und Vollgas geben. Ich halte mich strikt an die Regel, eine Muskelgruppe alle 48 bis 72 Stunden zu trainieren. Sobald eine Trainingseinheit wegfällt, sehe ich meine Muskeln sofort schrumpfen. Der Schmerz nicht ins Gym zu gehen und eine Einheit ausfallen zu lassen ist so groß, dass ich alles versuche, um es noch zu schaffen. Ich bin beständig. Ich weiß, was ich machen muss. Ich habe einen Plan, an dem ich mich orientieren kann. Ich habe Trainer im Fitnessstudio, Fitnessyoutuber und Podcaster, die mir zeigen, was ich tun muss, um mein Ziel Muskeln aufzubauen zu erreichen. 

Wenn es beispielsweise um den Blog oder mein Buch geht, habe ich keinen Plan. Ich habe niemanden in meinem Umfeld oder im Internet, der mir zeigt, wie es geht (und ich suche mir auch sonst niemanden). Ich habe niemanden, mit dessen Hilfe ich mir einen Plan machen kann, den ich abarbeiten kann. Die Selbstständigkeit im Bezug auf den Blog ist wesentlich größer, als wenn es um das Gym geht. Ich habe einfach nicht so viele simple Beratungsmöglichkeiten, wie wenn es um den Fitnessbereich geht. Zudem geht mein Blog um eigene Erfahrungen und Herausforderungen. Jeden Artikel, den ich schreibe, suche ich ein neues Thema, recherchiere dazu und mache mir bezüglich dieses spezifischen Themas einen Plan. Der Aufwand, den ich für den Blog betreibe, ist immer neuartig. Ich produziere ständig etwas neues, da jeder Beitrag nicht nur meiner Erfahrungen entspringt, sondern zudem auf gewisse Art und Weise ein kreatives Werk ist. Das Gym ist hingegen unkreativ und ich habe eigentlich immer die gleichen Abläufe. Es gibt genaue Vorgaben, wie man die Übungen ausführt, um die gewünschten Ergebnisse zu bekommen. 

Wie schaffe ich es trotz der Unterschiede dieselbe Beständigkeit auch im Bezug auf meinen Blog oder das Buch oder allmöglichen anderen Projekte zu bekommen?

Ich denke, je genauer ich meine (kreative) Arbeit plane, desto leichter wird es mir im Endeffekt fallen, beständig zu sein. Ich weiß schon im Voraus, was ich machen soll und gehe nicht komplett planlos in meine Arbeitsphase rein. Ich habe nicht so viele offene Fragen, die ich vorab klären muss. Ich mache mir jetzt also bestenfalls Gedanken darüber, was ich erreichen will, wie ich das erreiche und was die Schritte dahin sind, um das Ziel zu erreichen. Eigentlich relativ simpel und nichts neues. Es ist genauso, wie man sich halt immer Ziele setzt. Zudem kann ich mir noch Gedanken machen, wie ich gewisse Prozesse innerhalb beispielsweise des Blogschreibens simplifizieren und automatisieren kann, sodass ich mich nicht mal für mal mit denselben Schritten aufhalte. 

Ich denke, ich kann im Bezug auf den Blog genauso ein Bedürfnis verspüren, wie im Bezug auf das Gym. Ich muss mir selber dabei einfach mehr unter die Arme greifen und mir einen davon machen, was ich will und wie ich dorthin komme. Dann wird es mir automatisch leichter fallen beständig zu sein, da ich nicht noch ewig denken, sondern direkt beginnen kann. 

Genauso schreibe ich übrigens mittlerweile meine Blogs. Ich mache mir wieder vorher Gedanken, anstatt wild und ziellos drauflos zu schreiben. Seitdem fällt es mir wieder einfacher und macht wieder mehr Spaß. 

Danke für’s Lesen, du geiles Ding. 

Gruß und Kuss.

Fritz Jesse Lau. 

Nachtrag: Ich denke, dass Beständigkeit eine der wichtigsten (wenn nicht die wichtigste) Eigenschaft ist, die man mitbringen sollte, um seine Ziele zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.